Brand-Riders Forum

Schnelle Info für Tubeless-Fahrer

#1 von MOETER , 12.08.2015 07:52

Hallo Brand-riders,

ich wollte die tubeless-Fahrer nur auf einen neuen Stern am Schlauchlos-Himmel hinweisen.

Schaut mal nach Maxalami (z.B. bike-components). Solch ein vergleichbares Produkt habt ihr vielleicht schon im 4x4 Offroadbereich gesehen... Die billig anmutenden (schon teuren) Klebeschnüre haben mich schon zweimal vorm tubeless-Totalschaden bewahrt. Jedes Mal hatte ich ein Loch in der Reifenflanke, welches die Milch nicht abdichten konnte.
Die Reparatur dauert mit Aufpumpen keine 5 Minuten!
Zudem scheint es dauerhaft zu halten, so dass weniger "neue" Reifen auf dem Müll wandern. Mit der ersten Reparatur bin ich schon mehrere hundert Kilometer unterwegs. Die Schnüre lassen sich teilen, so dass man genug für viele Pannen hat. Auch dass Werkzeug zum Einbringen in den Reifen macht absolut Sinn.


Gruß

Fabian

 
MOETER
Beiträge: 79
Registriert am: 12.05.2010


RE: Schnelle Info für Tubeless-Fahrer

#2 von andreasK , 12.08.2015 09:34

Hi Fabian,

Dein Tipp kommt zur rechten Zeit - ich hab's bestellt, so dass ich im Urlaub auf der sicheren Seite sein werde :-)

Gruß
Andreas K.

 
andreasK
Beiträge: 69
Registriert am: 23.11.2012


RE: Schnelle Info für Tubeless-Fahrer

#3 von MOETER , 12.08.2015 10:45

So sah es aus, war ein Durchschlag:




Und für die wilden Fahrer:
http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&...reifen&_sacat=0

Wer also die günstige Lösung sucht, einfach mal Vulkanisierungsstreifen im Hinterkopf behalten
http://www.hatco.com.lb/Products.aspx?ProdId=190

^^Dieses Produkt habe ich mal testweise bestellt. Werde berichten, ob es vergleichbar ist. Für 6,90 (50Stk.) natürlich kein typischer MTB-Preis!


 
MOETER
Beiträge: 79
Registriert am: 12.05.2010

zuletzt bearbeitet 12.08.2015 | Top

RE: Schnelle Info für Tubeless-Fahrer

#4 von Tobias , 12.08.2015 11:19

Danke Fabian für den Tipp und den Test!

Eine interessante Alternative zu Trainers Nageltherapie. :-)

Bei der Bike 4 Peaks habe ich einen super fitten Schweizer Mountainbiker kennen gelernt, der mir auch davon erzählt hat. Er ist in Südafrika in der Cape Epic und Pioneer mit seiner Frau mitgefahren. Dort soll die Tubeless Quote nach dem 1.Tag bei 100% liegen ;-). Wegen den vielen Platten ist dieses Flickzeug dort für MTB entstanden bzw. übernommen worden.
Der Max Friedrich hat das nochmal verbessert und nach Deutschland gebracht: http://www.technik.x4biker.com/maxalami-...licken-set.html
Deshalb habe das auch gekauft.

Bei einer Brand Riders Tour haben wir uns auch darüber unterhalten. Mal schauen, wann es bei einer BR Tour zum Einsatz kommt...

Ride on!
LG, Tobias

 
Tobias
Beiträge: 481
Registriert am: 25.09.2013


RE: Schnelle Info für Tubeless-Fahrer

#5 von MOETER , 12.08.2015 11:22

Gerne.

Wie bereits aus meiner Linksammlung ersichtlich, bezweilfe ich mittlerweile die "Verbesserung" durch diesen Max Friedrich.

Schöne Geschäftsidee, aber vermutlich einfach ein umgelabeltes Billgprodukt. Die überall erhältlichen Schnüre sehen exakt gleich aus. Ich bin gespannt und wäre gerne früher über diese Dinger gestolpert!

http://www.amazon.de/Reifenreparatur-Rep...fenreparaturset

Das kleine und leichte Werkzug ist aber wirklich praktisch. Passt in den Lenker!

Bericht zu billiger Alternative folgt in Kürze. Angeblich noch eine höhere Dichtwirkung durch Einsatz zusätzlichen Vulkanisiermittels?!?!-->Der Forschungsdrang ist geweckt


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
 
MOETER
Beiträge: 79
Registriert am: 12.05.2010

zuletzt bearbeitet 12.08.2015 | Top

RE: Schnelle Info für Tubeless-Fahrer

#6 von andreasK , 13.08.2015 16:00

Hi,

hier mein erster Erfahrungsbericht, nachdem ich heute von BC die Maxalami abholen durfte.
Habe vorn und hinten gleich auf schlauchlos umgerüstet, dabei hinten einen ca. 5 mm langen Schlitz im Mantel erkennen müssen: die Milch ist mit Schmackes im hohen Bogen im Garten gelandet :-)
Also, Maxalami muss ran. Eine Wurst halbiert und auf das mitgelieferte Werkzeug aufgespießt. Da Schlitz dafür dann doch zu klein war, mit größerem Schraubenzieher den Schlitz vergrößert (das tut in der Seele weh :-)).
Dann die Wurst mit Werkzeug reingestopft, Werkzeug raus, Reifen hin und her schwenken: das weiße Zischen lässt nach.
Mit Kompressor wieder ordentlich Druck drauf, Rad in Rahmen und fleißig drehen.
Scheint alles dicht zu sein! Druck auf Normalmaß (knapp unter 2bar jetzt) und beobachten - die "Frisur" hält :-)

Nachher noch eine erste trailige Testrunde im AC Wald und dann mal sehen.

Dauer der ganzen Aktion: ca. 10 Minuten.

Gruß
Andreas K.

 
andreasK
Beiträge: 69
Registriert am: 23.11.2012


RE: Schnelle Info für Tubeless-Fahrer

#7 von Stephan , 14.08.2015 07:33

Tolle Technik! Ich glaube, das werde ich mir auch anschaffen. Ich habe nur ein wenig Bedenken wegen der ästhetischen Aussenwirkung, wenn so ein Kackwürstchen aus dem Reifen quillt . Kann man die nicht in rosé bekommen

 
Stephan
Beiträge: 605
Registriert am: 03.11.2011


   

Canyon Strive oder Spectral Erfahrung?
Notubes Yellow Tape

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen