Brand-Riders Forum

Bergrettung aus 2000m Höhe

#1 von Heiner K. , 22.05.2013 11:36

Liebe Freunde,
leider kann ich in den nächsten Wochen nicht an den Touren teilnehmen.
Mein Korsikaurlaub ist etwas anders verlaufen als sonst.
Nachdem ich mit Nathalie gut in der Zeit war und einen Reservetag herausgeholt habe, entschlossen wir uns zu einer Hardcore-Speedtour.
Der Wechsel über einen Bergrücken in 2000m Höhe bescherte mir nach einem Sturz einen Rippenbruch.
Nun war es mit dem Klettern aus, zumal bei Körperdrehung die Rippenenden hin und her sprangen.
Über einen Notruf wurde ein Helikopter angefordert.
10 min bevor er mich erreichte, zog eine Schlechtwetterfront auf.
Sturm, Hagel, 10m Sicht.



Der Helikopter musste seine Suche abbrechen, da die Witterung sie nicht zuließ.
Also versuchten Nathalie und ich es mit gegenseitigem Warmhalten.
Nun wurde eine Fußtruppe zur Bergung losgeschickt. Auch die musste ab einer bestimmten Höhe aufgeben.
Die Stunden vergingen.
Erneut wurde der Helikopter eingesetzt und ich sollte über Handy den Pilot auf meine Position hin einweisen.
Das funktionierte natürlich nicht da ich nichts sah und die Richtung der Helikoptergeräusche durch den Sturm nicht ausmachen konnte.
Nach 4 Stunden riss die Wolkendecke kurz auf und nun kam der Helikopter direkt auf mich zu.



Nachdem ich mit der Seilwinde hochgezogen und ins Tal gebracht wurde, holte man Nathalie vom Berg.



Für mich ging es dann mit dem Heli weiter nach Bastia, wo ich im Krankenhaus behandelt wurde.
Das war mal wieder ein Urlaub, den man nicht so schnell vergisst.

Liebe Grüße
Heiner

 
Heiner K.
Beiträge: 95
Registriert am: 15.04.2012


RE: Bergrettung aus 2000m Höhe

#2 von Stephan , 22.05.2013 12:04

Hallo Heiner,

ich wünsche Dir gute Besserung und hoffe, dass Du bald wieder dabei bist, wenn wir uns am BB treffen. Hast Du schöne Röntgenaufnahmen? Da sich die Vorfälle häufen, hatte ich schon mal angeregt, in der Rubrik "Fotos" eine Unterrubrik "Röntgenbilder" einzurichten. Ich kann leider nur einen kleinen Finger beisteuern, aber immerhin!

 
Stephan
Beiträge: 605
Registriert am: 03.11.2011


RE: Bergrettung aus 2000m Höhe

#3 von Mr. Assos , 22.05.2013 13:12

James Bond 007 - Der Hauch des Todes



Alles Gute wünscht dir Mr. Assos

 
Mr. Assos
Beiträge: 40
Registriert am: 09.05.2010


RE: Bergrettung aus 2000m Höhe

#4 von heizer1980 , 22.05.2013 14:22

Hi Heiner,

schön von dir zu hören bzw. zu lesen, hab den alten Mann schon nach so kurzer Zeit echt vermisst. Aber, dass was zu lesen ist, das ist echt mal SCH..... . Du machst ja Sachen, keinen Augenblick kann man dich alleine lassen. Immer wenn ich nicht dabei bin, fällst du, rollst dich elegant vom Rad oder mal eben ein Sturz in 2000m Höhe.
Aber mal Spass bei Seite, hört sich doch sehr schmerzhaft an und dann noch in der Situation Stundenlang, im klaten auf den Heli warten ... auf die Erfahrung warst du mit Sicherheit nicht scharf.
Hoffe du bist mittlerweile schon zu hause und lässt dich wie ein Pascha bedienen und pflegen, verdient hast du es dir ja. Gute Besserung.

Gruß Hakan

PS: Ruf mich doch mal bitte bei Gelegheit an, habe leider alle Nummern aus dem Handyspeicher verloren.

 
heizer1980
Beiträge: 335
Registriert am: 10.02.2012


RE: Bergrettung aus 2000m Höhe

#5 von joerg , 22.05.2013 14:44

Also Heiner, jetzt hast Du Dir Deinen Spitznamen aber wirklich verdient, wenngleich mir Dein Einsatz wenn auch überzeugend, so doch ein wenig übertrieben erscheint. Außerdem: Warum hast Du Dich nicht abgerollt? Vergessen?
Jedenfalls: werd mal zackig wieder fit, so langsam reichts mir nämlich mit Deinen ständigen Fehlzeiten. Um weitere Auszeiten in Zukunft zu vermeiden erwarte ich Dich in wenigen!!! Wochen mit Stützrädern am BB!
Auf eine schnelle Besserung Deines Zustandes.
Herzlichst

Jörg

joerg  
joerg
Beiträge: 253
Registriert am: 21.11.2011


RE: Bergrettung aus 2000m Höhe

#6 von heizer1980 , 22.05.2013 15:15

Der Herr Oberst über mir ist aber förmlich, fehlt ja nur noch das Siezen und schon sind wir beim Militär.
Quasi die Special Forces BR KSK (Komando Stützräder Kräfte)

 
heizer1980
Beiträge: 335
Registriert am: 10.02.2012


RE: Bergrettung aus 2000m Höhe

#7 von Stephan , 22.05.2013 16:17

Stützräder für Heli-Heiner ? Vielleicht eine gute Idee, so als Interimslösung.

 
Stephan
Beiträge: 605
Registriert am: 03.11.2011


RE: Bergrettung aus 2000m Höhe

#8 von andreasK , 22.05.2013 16:42

Lieber Heiner,

da Du ja nun zum Schaden auch noch den was-weis-ich-denn hast ("Heli-Heiner", "BR KSK"), kann ich kaum noch was Neues beisteuern :-(

Mit gebrochenen Rippen kennst Du Dich ja sowieso schon bestens aus.

Aber den Vorschlag mit der Foto-Galerie (Abteilung: Röntgen) finde ich gut.
Könnte man zu einem BR Quiz ala Memory ausbauen :-)

Also auch von mir die besten Genesungswünsche, guten Heli-Heimflug und, dass Du dem Oberst strikt Folge leistest!

Gruß
Andreas K

 
andreasK
Beiträge: 69
Registriert am: 23.11.2012


RE: Bergrettung aus 2000m Höhe

#9 von Heiner K. , 22.05.2013 16:47

Hey, wer sich darüber lustig macht, den nehm ich nächstes Jahr mit.
Dann kann ich auch mal lachen

Aber danke für die vielen Genesungswünsche. So bin ich in wenigen Wochen wieder dabei

 
Heiner K.
Beiträge: 95
Registriert am: 15.04.2012


RE: Bergrettung aus 2000m Höhe

#10 von Nicki , 22.05.2013 17:08

Hallo Heiner,

was machst Du denn für Sachen? Der nächste Kletterurlaub ist gestrichen. Jetzt haben wir schon sooo lange auf Dich verzichtet,
nimmt das denn gar kein Ende???
Was soll ich sagen, gute Besserung!!!
Ich hoffe, dass Du am Samstag den 01.06.13 in Einruhr bist und den BR-Ridern die Daumen drückst.

LG
Hase1

Nicki  
Nicki
Beiträge: 165
Registriert am: 05.07.2010


RE: Bergrettung aus 2000m Höhe

#11 von LiSu , 22.05.2013 17:08

Hi Heiner,

wegen eines Rippenbruchst mit dem Heli nach Hause? Ich dachte immer, du würdest dich auch mit einem offenen Bruch noch zu Tal schleppen... . Hoffentlich hast nicht all zu viele Schmerzen und Nathalie geht es -auch mental- gut. Erhol dich gut und wenn du es nicht mehr aushälst ohne uns, es soll da solche strammen Stützverbände geben... Nun ja, wer den Schaden hat... Erhol dich gut!!!! Lass dich nett pflegen!!!!!![ hoffentlich bis bald am BB

L.G. Liasa


 
LiSu
Beiträge: 229
Registriert am: 21.05.2011

zuletzt bearbeitet 22.05.2013 | Top

RE: Bergrettung aus 2000m Höhe

#12 von Ralph , 22.05.2013 20:40

Hallo Heiner,

wünsche Dir auch eine gute Besserung. Was das mal wieder gekostet hat... (für den Steuerzahler) . Hättest ja ruhig wie Bear Grills Dir und der Nathalie ein Iglu bauen können und dann wie ein Einzelkämpfer dort die Nacht verbringen können. Dann am nächsten Morgen unter dem Rausch von Bergkräutern den Abstieg wagen.

Wieviel hast Du denn in den 4 Stunden von der Tafel Schokolade gegessen. Ist doch eines der Leibspeisen für ältere Herren im Gebirge.

Erhol Dich gut und dann sehen wir uns in ca. 6 Wochen wieder am BB, oder?

Gruß

Ralph

PS: Dein Retter sieht ja aus wie ein Biker. Windstopperjacke und Fahrradhelm auf.


Berg ab ist das bessere Berg auf.

Ralph  
Ralph
Beiträge: 212
Registriert am: 22.02.2012

zuletzt bearbeitet 22.05.2013 | Top

RE: Bergrettung aus 2000m Höhe

#13 von Ole , 22.05.2013 23:03

Hallo Heiner,

auch von mir meine allerbesten Genesungswünsche.
Hoffentlich hast Du bald keine Schmerzen mehr und die Rippen schnell verheilt.

Gute und vor allem, schnelle Besserung,
liebe Grüße,
Ole

 
Ole
Beiträge: 70
Registriert am: 04.04.2011


RE: Bergrettung aus 2000m Höhe

#14 von Beate , 23.05.2013 22:42

Hallo Heiner,
Du lässt aber wirklich kein Abenteuer aus!
Wünsche gute Besserung, lass die Rippe in Ruhe mal wieder zusammen wachsen.
Bis zur vollen Wiederherstellung werden wir Dich natürlich schmerzlich vermissen.
Viele Grüsse
Beate

 
Beate
Beiträge: 69
Registriert am: 26.05.2011


RE: Bergrettung aus 2000m Höhe

#15 von Veloce , 23.05.2013 23:50

Hallo Heiner,
ich wünsche Dir schnelle Heilung damit Lachen und Biken bald wieder mühelos gehten .
Ähem ...und das nächste Mal vielleicht lieber direkt heli biken .
Uta

Veloce  
Veloce
Beiträge: 32
Registriert am: 04.01.2010


   

Rando in Thimister-Clermont
Einrur-Marathon

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen